Utilizziamo cookie per assicurarti una migliore esperienza sul sito. Utilizziamo cookie di parti terze per inviarti messaggi promozionali personalizzati. Per maggiori informazioni sui cookie e sulla loro disabilitazione consulta la Cookie Policy. Se prosegui nella navigazione acconsenti all’utilizzo dei cookie.
 
 

A1 - Meran unterliegt Triest im letzten Saisonsspiel

19.04.2014 - Der SC Meran Alpin hat sein letztes Saisonspiel zwar verloren. Dennoch war Trainer Jürgen Prantner nach der Leistung seiner Schützlinge beim 29:30 (12:16) in Triest zufrieden. „Das war eines der drei, vierbesten Spiele von uns in dieser Saison. Es war ein gutklassiges Spiel von beiden Teams“, sagte Prantner.

In der ersten Viertelstunde hatte es nicht so gut ausgesehen für die „Schwarzen Teufel“. Triest führte 12:6 (16.), als Prantner die Abwehr umstellte. „Mit der 5:1-Deckung gegen Triest-Legionär Ales Cunjac ist es super gelaufen“. Bis zur Pause kam der SCM auf vier Tore heran. Die zehnminütige Pause nach dem 6:12 hatte auch Torhüter Hannes Christanell gutgetan. In der Folge gehörte der Kapitän zu den besten Spielern in der Chiarbola-Halle. Aber das galt für alle SCM-Spieler. „Miljan Gagovic hat wieder ein gutes Spiel gemacht, aber auch Ratko Starcevic, Hannes Gufler und Martin Carli, wirklich alle“, machte Prantner seiner Truppe Komplimente.

Triest erhöhte nach der Pause auf 20:14, aber mit einem 5:0-Teilergebnis kam Meran auf 20:19 (39.) heran. Jetzt war es ein ausgeglichenes Spiel. Bis zum 26:26 (51.) war alles möglich. Die fragwürdige Zeitstrafe gegen Thomas Stecher beim 28:27 (54.) „war dann entscheidend“, glaubt Prantner. Gagovic erzielte zwar den Anschlusstreffer zum 29:28, doch der Siebenmeter von Ratko Starcevic acht Sekunden vor Schluss kam zu spät.

Insgesamt war Prantner mit der Saison zufrieden. Mit Platz vier und der Qualifikation für die Meisterrunde hat der SCM sein Saisonziel erreicht. „Wir waren insgesamt konstanter als in den letzten Jahren, haben auch gegen die guten Teams Ergebnisse gemacht“.

Triest – Meran 30-29 (16-12)

Triest: Zaro, Postogna, Radojkovic 2, Oveglia 2, Dapiran, Anici 11, Pernic 3, Cunjac 6, Dovgan, Di Nardo, Carpanese, Sirotic 4, Leone, Visintin 2.
Trainer: Giorgio Oveglia
Meran: Christanell, Brunner, Carli 2, Slijepcevic 5, Gufler H. 4, Stricker, Starcevic 6, Stecher, Mall, Frey, Gagovic 5, Gufler M. 7.
Trainer: Jurgen Prantner

Schiedsrichter: Corioni – Muratori
 Ritorna sulla lista 

Partner e Sponsor
 
 
 
 
 
 

       
1 2 3 4 5
  • Prossima giornata
  • Classifica
sabato, 18.11.2017 - 19:00 ore
Alperia Meran : Trieste -:-
Campionato U21 - 19.11.2017 - 17:15 ore
SSV Brixen U19 - Alperia Meran U21 -:-
Campionato U19 - 16.11.2017 - 17:45 ore
Alperia Meran U19 - SSV Bozen U19 37:27
Campionato U17 - 26.11.2017 - 15:00 ore
Alperia Meran - Mezzocorona -:-
  • A1
  • U21
  • U19
  • U17
  • U15
  • U13

© 2017 Handball Meran Alperia - Part. IVA IT 02925230217 - Credits - Cookie produced by Zeppelin Group – Internet Marketing