Utilizziamo cookie per assicurarti una migliore esperienza sul sito. Utilizziamo cookie di parti terze per inviarti messaggi promozionali personalizzati. Per maggiori informazioni sui cookie e sulla loro disabilitazione consulta la Cookie Policy. Se prosegui nella navigazione acconsenti all’utilizzo dei cookie.
 
 

A1 - Knappe Niederlage gegen Pressano

10.04.2014 - Am 2. Spieltag der Rückrunde des Play-Offs, welches auf Grund der Fernsehübertragung vorverschoben wurde, blieb die Überraschung aus. Vor heimischer Kulisse in der Karl-Wolf-Halle verloren die Meraner das Rückspiel gegen Pressano 19:21. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer in der Halle und am Fernseher ein ausgeglichenes Match, in dem der SC Meran den Gästen immer knapp hinterher hinkte. Pressano war vor allem durch ihren Routinier Paolo Da Silva stets torgefährlich und ging mit einer Pausenführung von 13:11 in die Kabine.
Im Laufe des zweiten Durchgangs konnten die Hausherren noch einmal ausgleichen (18:18). Doch in der entscheidenden Schlussphase hatte Pressano die Nase vorne und so konnte das Spiel nicht mehr gedreht werden, weshalb die Gäste am Ende als Sieger von der Platte gingen.

Es wurde den Zuschauern ein spannendes Match bis in den letzten Sekunden geboten: die Schwarzen Teufel führen zum ersten Mal in der 14. Minute, dank eines tollen Gegenstoßes von Martin Carli zum 6:5. Doch Pressano reagierte sofort und ging 9:12 in Führung, doch die Passerstädter ließen sich davon nicht beeindrucken und verkürzten durch Ratko Starcevic auf 11:12. Kurz darauf traf Bolognani zum Pausenstand von 11:13.

Die zweite Halbzeit zeigte sich gleich ausgewogen wie Durchgang eins, überschattet von vielen technischen Fehlern und nicht genutzten klaren Torchancen. Michael Gufler glich in der 55. Minute zum 18:18 aus. Doch ein fast unbezwingbarer Sampaolo im Tor und ein starker Paolo Da Silva sicherten Pressano 3 enorm wichtige Punkte. Bester Torschütze der Hausherren war Ratko Stacevic mit 7 und für die Gäste Da Silva mit 6 Treffern.

Am Ende des Spiels verabschiedete sich der SCM bei seinen Fans und bedankte sich für die tolle Unterstützung durch die ganze Saison.

Der SC Meran bestreitet sein letztes Spiel am kommenden Samstag auswärts in Triest mit Anpfiff um 18:30 Uhr.

Meran – Pressano 19-21 (11-13)
Meran: Raffl, Christanell, Frey, Brunner, Carli 5, Slijepcevic, Gufler H, Lukas Stricker, Stricker A. 1, Starcevic 7, Stecher 1, Mall, Gagovic 2, Gufler M. 3.
Trainer: Jürgen Prantner
Pressano: Bolognani 3, Miori, Moser, Pescador, Alessandrini 4, Chistè D, Chistè W. 3, Di Maggio 1, Giongo 2, Sampaolo, Da Silva 6, Dallago 2, Opalic, D’Antino.
Trainer: Branko Dumnic
Schiedsrichter: Iaconello – Iaconello.
 Ritorna sulla lista 

Partner e Sponsor
 
 
 
 
 
 

       
1 2 3 4 5
  • Prossima giornata
  • Classifica
sabato, 16.12.2017 - 19:00 ore
Malo : Alperia Meran -:-
Campionato U21 - 21.01.2018 - 17:00 ore
Alperia Meran U21 - SC Algund B -:-
Campionato U19 - 18.01.2018 - 17:45 ore
Alperia Meran U19 - Mezzocorona U21 -:-
Campionato U17 - 17.12.2017 - 15:00 ore
Alperia Meran - Pressano -:-
  • A1
  • U21
  • U19
  • U17
  • U15
  • U13

© 2017 Handball Meran Alperia - Part. IVA IT 02925230217 - Credits - Cookie produced by Zeppelin Group – Internet Marketing