Utilizziamo cookie per assicurarti una migliore esperienza sul sito. Utilizziamo cookie di parti terze per inviarti messaggi promozionali personalizzati. Per maggiori informazioni sui cookie e sulla loro disabilitazione consulta la Cookie Policy. Se prosegui nella navigazione acconsenti all’utilizzo dei cookie.
 
 

A1 - Überraschung gegen Pressano geglückt

27.10.2013 - Der Sportclub Meran Handball hat am 6. Spieltag für eine Überraschung gesorgt. Der nun Tabellen-Dritte gewann mit einem sensationellen 27:25 (12:13) gegen den letztjährigen Vizemeister Pressano vor einer lautstarken heimischen Kulisse. Eine starke Leistung zeigte Kapitän Hannes Christanell im Tor, der eine Quote von fast 50 % aufwies. Beste Werfer waren Ratko Starcevic von den Hausherren und Paola Silva von Pressano mit jeweils 7 Treffern. Somit steigen die Chance auf das Play-Off.

In den Anfangsminuten regierten die beiden Abwehren das Spiel, erst in der 6. Minute sorge Starcevic für das überhaupt erste Tor. Pressano aber reagierte sofort und ging mit 4-1 in Führung, Dank der 3 Tore von Silva. Die Gäste blieben weiter in Führung (3-4 und 3-6). Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff beim Stande von 9-12 gelang den Passerstädtern ein 3-0 Lauf und sorgten somit für den frühzeitigen Ausgleich, 12-12. Aber Pressano konnte noch kurz vor dem Pausenpfiff mit einem Treffer in Führung gehen.

Die zweite Halbzeit gehörte klar den Hausherren. Schritt für Schritt baute man die Führung aus, bis man erstmals in der 50. Minute mit einem 3-Tore-Vorsprung von 22-19 in Führung lag. Pressano aber gab nicht auf und verkürzte noch einmal 3 Minuten vor Schluss auf ein Tor. Aber selbst in Überzahl, Miljan Gagovic musste für 2 Minuten vom Feld, konnte Pressano nicht das Ausgleich erzielen. Auch weil Torhüter Hannes Christanell eine 100 % Chance vom Flügel entschärfte. Meran ging kurz vor Schluss noch einmal mit +3 in Führung, ehe Alessandro Dallago für das Endergebnis von 27-25 sorgte.

Merans Trainer Jürgen Prantner war sichtlich zufrieden und lobte seine Jungs, dass sie bis zum Schluss gekämpft haben und eine hervorragende Abwehrarbeit geleistet haben.

Meran – Pressano 27-25 (12-13)
Meran: Raffl, Christanell, Brunner, Stricker L., Carli 3, Slijepcevic 1, Gufler H., Stricker 2, Starcevic 7, Tartarotti 4, Stecher 2, Rottensteiner, Gagovic 4, Gufler M. 4.
Trainer: Prantner
Pressano: Bolognani 1, D’Antino, Franceschini, Pescador, Alessandrini 2, Chistè D., Chistè W. 3, Di Maggio 3, Giongo 3, Sampaolo, Silva 7, Dallago 6, Opalic, Moser.
Trainer: Dumnic
Schiedsrichter: Iaconello – Iaconello
 Ritorna sulla lista 

Partner e Sponsor
 
 
 
 
 

       
1 2 3 4 5
  • Prossima giornata
  • Classifica
sabato, 16.09.2017 - 20:00 ore
Molteno : Alperia Meran -:-
  • A1
  • U20
  • U18
  • U16
  • U14
  • U12

© 2017 Handball Meran Alperia - Part. IVA IT 02925230217 - Credits - Cookie produced by Zeppelin Group – Internet Marketing