Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

A1 - Hattrick nicht geglückt

20.10.2013 - Der SC Meran Handball musste sich im 5. Saisonsspiel gegen Aufsteiger Cologne mit 34:33 (16:15) im 7-Meter-Schießen geschlagen geben und konnte somit den erhofften Hattrick von drei Siegen in Folge nicht erreichen. In der ersten Hälfte war es, wie schon gegen Mezzocorona, der Abschluss, welcher den Schwarzen Teufeln Schwierigkeiten bereitete. Die Abwehr hielt sich allerdings gut und so stand es zur Pause, trotz der schwachen Wurfquote, 16:15. In Hälfte zwei konnte sich keine der beiden Mannschaften klar absetzen und so blieb es ein ausgewogenes und spannendes Spiel.

In den letzten Minuten war es Merans Miljan Gagovic der Verantwortung übernahm. Die letzten 5 Treffer gingen auf sein Konto. Colognes Neuzugang aus Argentinien traf in der hektischen Schlussminute zum 29:29 ehe Miljan Gagovic auf einen weiteren Zähler erhöhte. Cologne nutzte die restlichen 20 Sekunden um ein schnelles Tor über den Kreis zu erziehlen. Unentschieden, 30:30. Es folgte wie nach italienischen Handball-Reglement vorgesehen, 7-Meter-Schießen, bei dem die Hausherren mit 34:33 die Oberhand behielten. Trotzdem nahmen die Passerstädter einen Punkt aus Cologne mit, den Trainer Jürgen Prantner als sehr wichtig bewertet: "Dieser eine Punkt wird sich noch als sehr wichtig zeigen." Nicht mit dabei in Cologne waren Martin Carli (private Gründe), Dragan Slijepcevic (gesperrt) und Laurin Stricker (krankheitsbedingt).

Das nächste Spiel bestreitet der SCM am kommenden Samstag um 19 Uhr gegen Pressano in der heimischen Karl-Wolf Halle.

Metelli Cologne – Meran 34-33 n.7m.s. (1.H. 16-15; 2.H. 30-30)
Metelli Cologne: Mercandelli 1, Esposito 2, Cavalleri, Scarpini 1, Monciardini, Riccardi 5, Piantoni 7, Riello 1, Alvarez 7, Sirani, Parisini 3, Soldi 4, Manenti 3, Ferlaino.
Trainer: Gaspare Scalia
Meran: Raffl, Christanell, Gagovic 12, Starcevic 5, Stricker Lukas, Brunner 1, Gufler M. 7, Stecher 5, Stricker A. 1, Rottenstainer, Gufler H. 2, Tartarotti.
Trainer: Jürgen Prantner
Schiedsrichter: Zendali – Riello
 Zurück zur Liste 

Partner & Sponsoren
 
 
 
 
 

       
1 2 3 4 5
  • Aktueller Spieltag
  • Tabelle
  • A1
  • U20
  • U18
  • U16
  • U14
  • U12

© 2017 Handball Meran Alperia - MwSt-Nr. IT 02925230217 - Impressum - Cookies produced by Zeppelin Group - Internet Marketing